News

Eindrücke von der didacta 2014

didacta-2014-thumb

Ein Besuch auf der didacta in Stuttgart, Europas größter Bildungsmesse, zeigt:  Die Bildungswelt verändert sich durch den zunehmenden Einfluss von digitalen Technologien massiv. Dementsprechend wurde dem Thema „Bildungstechnologie“ eine eigene Ausstellungshalle gewidmet, in der es auch eine Sonderfläche „eLearning“ nebst Kongressprogramm gab.  Natürlich erfordert der Umgang mit neuen Technologien auch ein Umdenken bei allen Beteiligten, denn die Zukunft wird fordernder und komplexer als wir das heute gewohnt sind.

Einen guten Überblick über die „Trends in Bildung und Technologie“ liefert der Horizont Report 2012 http://www.mmkh.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/2012HorizonReport_German_final.pdf. Die Digitalisierung macht die Lern- und Arbeitswelt unabhängiger, flexibler und kollaborativer. Der „allmächtige“ Wissensvermittler von heute wird zum Lernbegleiter und Coach von morgen. Der Veränderungsprozess hat gerade erst begonnen und schon in wenigen Jahren werden Schulbücher und Tafeln durch digitale Geräte ersetzt – positiver Nebeneffekt: Schwere Schultaschen wird es dann nicht mehr geben…