News

Social Days aka grüner Monat

Seit Beginn an in 2012 haben wir uns den Monat Mai als einen ganz Besonderen auserkoren. Unter uns netzeffektlern nennen wir ihn schlicht den “Grünen Monat Mai”. Dieser bedeutet für uns, explizit Gutes zu tun. Nicht nur innerhalb der Agentur, sondern auch, indem wir soziale Projekte in München unterstütrzen.

Zum Wohlbefinden der netzeffekt-Familie wird die wöchentliche Obst- und Gemüselieferung verdoppelt, zusätzlich stehen Müslimischungen und Nüsse bereit. Zugreifen ausdrücklich erwünscht!

Fahrradservice

Die Firma LiveCycle schlägt für einen Tag lang Ihre Zelte bei netzeffekt auf, repariert und checkt all unsere Fahrräder.

Die Jungs von LiveCycle beschreiben sich selbst als Fahrrad-Enthusiasten und möchten an 7 Standorten Deutschlands das Bike als Lösung der globalen Herausforderung an die Frau / den Mann bringen!

Die Münchner Tafel

Nicht zu vergessen unser Herzensprojekt – die Münchner Tafel!

Die Münchner Tafel hat uns dieses Jahr ihre neue Gastgeber-Aktion vorgestellt, die uns die Möglichkeit bietet, mit nur 78 Euro einen Tafelgast ein ganzes Jahr lang mit Lebensmitteln zu versorgen.

Da wir es als großes Glück empfinden, mit netzeffekt unseren Hauptsitz in München zu haben, ist uns dabei bewusst, dass sich viele Menschen immer weniger leisten können. Aus diesem Grund haben sich unsere drei Geschäftsführer dazu entschlossen, für jeden der 80 netzeffekt-Mitarbeiter je einen bedürftigen Bürger unserer Stadt zu unterstützen. Wir finden das unglaublich toll, danke Bernd, Werner und Wolfi!

Wir waren zudem bei 18 Einsätzen der Münchner Tafel Essensausgabe am Start und haben kräftig mit angepackt.

Nach den Einstätzen haben wir einige der Helfer nach deren Motivationsgründen und schönsten Momente gefragt. Und das sind die besten Zitate:

“Viele kleine Momente! Viele kleine freundliche Interaktionen mit eigentlich Fremden. Ein Lächeln, ein Lachen, ein kleiner Witzam Rande.”
“Einfach mit den Gästen quatschen und dabei Lebensmittel retten.”
“Die Freude in den Gesichtern der Menschen. Und als eine Frau sagte, ich sei Schwarzenegger. Dabei habe ich nur eine volle Box Bananen auf den Tisch gewuchtet. Da fühle ich mich schon sehr geehrt.”
“Die Dankbarkeit in den Augen der Leute für Etwas, das eigentlich niemandem verwehrt werden sollte.“

Seh- und Hörtest

Unser Betriebsarzt Dr. Gerz hat in unseren Agenturräumen einen Seh- und Hörtest für alle Interessierten angeboten. Jeder bekam die Möglichkeit, Augen und Ohren überprüfen zu lassen. Natürlich durfte sich auch Rat zu allen anderen größeren und kleineren Zipperlein eingeholt werden!

Dr. Gerz kümmert sich seit 2 Jahren um das Wohlbefinden unserer netzeffekt-Familie und leistet super Arbeit! Wir sind topfit!

Erste Hilfe Workshop

Jedes Jahr bekommen wir bei einem Erste-Hilfe-Kurs die Möglichkeit, einen speziellen Kurs (in diesem Jahr der für Kindernotfälle) erstmalig abzulegen. Natürlich können auch die allgemeinen Erste Hilfe Kurse aufgefrischt werden. Abgehalten wurde dieser von einem super netten und kompetenten Mitarbeiter des Roten Kreuzes.

Fazit

Wir Mitarbeiter von netzeffekt möchten uns für all die Aktivitäten im Mai von Herzen bedanken! Diese Angebote sind nicht selbstverständlich, das wissen wir zu schätzen!

 

von Leonie Müller, netzeffekt

 

Weitere Beiträge finden Sie hier »