Hamamatsu

Website-Relaunch ohne Datenverluste

Ein weltweites Spezialisten-Netzwerk.

Das Unternehmen Hamamatsu Photonics ist ein japanischer Hersteller von optoelektronischen Sensoren, Lichtquellen und optoelektronischen Komponenten. Die Firmenwebsite wird von Spezialisten aufgrund ihrer besonderen Informationstiefe weltweit besucht.
Wie kann ein Relaunch aussehen, wenn sämtliche Website-Analysen beibehalten werden sollen?

 

Digital Analytics & BI

Herausforderung

Neue Inhalte für etablierte Konzepte.

Eine Website neu zu denken und zu überarbeiten ist in vieler Hinsicht eine Herausforderung. Denn nicht nur die Inhalte einer Homepage müssen berücksichtigt werden, sondern auch die Trackingstrukturen im Hintergrund werden überdacht. Etablierte Konzepte der Datengewinnung und -auswertung werden technisch und inhaltlich überarbeitet und neu implementiert. Idealerweise soll die Datenerfassung trotz allem kontinuierlich und lückenlos gewährleistet bleiben.

Umsetzung

Nichts bleibt zurück.

Um den Umfang der erforderlichen Trackinganpassungen abschätzen zu können, unterstützte netzeffekt Hamamatsu mit einem Digital Analytics Audit. Dieser umfasste die Validierung der Datenbasis, ihre Gegenüberstellung mit neuen technischen Gegebenheiten sowie den Abgleich mit neuen Website-Zielen. Ergebnis der Prüfung war eine Sammlung neuer Trackinganforderungen, die mittels Google Tag Manager umgesetzt werden sollten. In Zuge des Relaunches wurde die Implementierung des neu angepassten Trackingkonzeptes dann mittels Google Tag Manager vorgenommen.

Resultat

Erweiterungen für mehr Daten-Insights.

Auf Basis des Audits konnten für Hamamatsu gezielt Maßnahmen für die Weiterführung der bestehenden Trackingstruktur umgesetzt werden. Die bisherige Datenbasis in Google Analytics sowie Reports im Google Data Studio konnten fortgeführt werden, weil auf das bereits bestehende System aufgebaut wurde.

Zukünftig können mehr Insights über das Nutzerverhalten auf der Website gewonnen werden ohne die Erfahrungen von vor dem Relaunch zu verlieren. Die gewonnen Erkenntnisse sind nicht nur valide, sondern vor allem vergleichbar zu den bereit bestehenden Daten.

 

Bei der Umsetzungs-Abstimmung mit technischen Dienstleistern in Japan konnte netzeffekt als zentraler Ansprechpartner der Hamamatsu Digital-Marketingabteilung behilflich sein.

Mit der Hilfe von netzeffekt konnten wir im Zuge unseres Relaunch ein gezieltes Trackingkonzept erarbeiten und implementieren. Diese Datengewinnung und -visualisierung hilft uns täglich, unsere Kunden besser zu verstehen und dementsprechend unser digitales Angebot zu optimieren.

Alexander Kirst, Projectcoordinator Marketing, Hamamatsu